AA

Bulldogs jubeln auch in Bratislava

Einmal mehr in dieser Saison gingen die Bulldogs als Sieger vom Eis.
Einmal mehr in dieser Saison gingen die Bulldogs als Sieger vom Eis. ©GEPA
Die Bulldogs Dornbirn feierten mit dem 5:1 in Bratislava den zweiten Sieg innerhalb von nur 24 Stunden.

Nach dem gestrigen Sieg gegen den Tabellenzweiten Fehervar gingen die Bulldogs aus Dornbirn heute mit viel Selbstvertrauen in das Duell mit Bratislava. Im ersten Drittel gab es auf beiden Seiten nur wenig Tormöglichkeiten. Dennoch gingen die Dornbirner in der 13. Minute durch Nilsson mit 1:0 in Führung. Viel mehr Erwähnenswertes passierte im ersten Abschnitt nicht mehr.

Doppelschlag für die Bulldogs

Im zweiten Drittel machten die Hausherren zu Beginn etwas mehr Druck, die Treffer erzielten aber die Dornbirner: Rapuzzi (28.) und Romig (29.) sorgten mit einem Doppelschlag für eine komfortable 3:0-Führung. Mit diesem Spielstand ging es nach 40 Minuten zum zweiten Mal in die Kabinen.

Im letzten Drittel blieben die Hausherren zu ungefährlich, um noch einmal richtig Druck auf die Bulldogs aufzubauen. Nach dem zwischenzeitlichen 4:0 für die Vorarlberger durch Jevpavlos (52.) gelang Lapsansky (53.) kurz darauf noch der Ehrentreffer für Brastislava. Kurz vor Schluss sorgte Woger per Empty-Net-Treffer noch für den 5:1-Endstand. Am Ende feierten die Bulldogs damit schon den bereits dritten Sieg in Serie.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs jubeln auch in Bratislava
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen