Bulldogs auch gegen den HC Pustertal chancenlos

Einmal mehr blieben die Bulldogs vor allem offensiv einiges schuldig.
Einmal mehr blieben die Bulldogs vor allem offensiv einiges schuldig. ©GEPA
Die Bulldogs Dornbirn kassierten im heutigen Heimspiel gegen den HC Pustertal eine klare und verdiente 0:4-Niederlage.

Für den Dornbirner EC ging es im heutigen Heimspiel gegen den Tabellennachbarn HC Pustertal. Das Spiel begann alles andere als gut, denn die Gäste gingen bereits nach zwei Minuten durch Gerlach mit 0:1 in Führung. In weiterer Folge war den Teams deutlich die Verunsicherung anzumerken, Highlights waren Mangelware. Die beste Chance der Bulldogs vergab Padakin in der 15. Minute, als sein Schuss von der Latte abprallte.

Pustertal trifft auch im 2. Drittel

Im zweiten Drittel hatten die Dornbirner bereits früh viel Glück, als die Schüsse von Bardaro und Carey jeweils von der Stange abprallten. In der 29. Minute war es dann aber soweit - Ex-Bulldogs-Spieler Caruso sorgte mit seinem Tor für das 0:2. Kurz darauf hatten die Bulldogs im Powerplay die Chance, wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch es blieb nach zwei Dritteln beim 0:2.

Zu Beginn des letzten Drittels überstanden die Bulldogs eine Unterzahl unbeschadet, kassierten jedoch in der 48. Minute das 0:3 durch Gerlach. In der Schlussphase hatten die Hausherren im Powerplay noch zweimal die Chance, zurück zu kommen. Doch die Pustertaler warn am heutigen Abend zu abgeklärt und erzielten durch Mantinger kurz vor Schluss den 0:4-Endstand. Für die Bulldogs geht es morgen (15.30) mit dem schweren Heimspiel gegen die Vienna Capitals weiter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs auch gegen den HC Pustertal chancenlos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen