AA

Buffett spendet 30 Mrd. Dollar

Der US-Multimilliardär Warren Buffett spendet der Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates zur Bekämpfung von Armut und Krankheiten gut 30 Milliarden Dollar.

Die Bill & Melinda Gates Foundation verdoppelt damit ihr Budget auf rund 60 Milliarden Dollar – mehr als die jährliche Wirtschaftsleistung von Kuwait.

Der als Börsen-Guru bekannte Buffett häufte mit seiner Versicherungs- und Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway das zweitgrößte Privatvermögen der Welt an. Vor ihm rangiert in der Liste der reichsten Menschen nur Bill Gates. Der Microsoft-Gründer hatte erst vor gut einer Woche angekündigt, sich aus dem Tagesgeschäft des weltgrößten Software-Konzerns zurückziehen zu wollen, um sich seiner Stiftung zu widmen. Beide Männer sind seit längerem befreundet und spielen Bridge miteinander.

Zusätzlich zu den 30 Milliarden Dollar spendet Buffett weitere Aktien im Wert von gut sechs Milliarden Dollar an Stiftungen im Namen seiner verstorbenen Frau sowie seiner drei Kinder. Die gesamte Spende von rund 37 Milliarden Dollar dezimiert das Vermögen Buffetts von rund 44 Milliarden Dollar um 85 Prozent und ist die größte Einzelspende der US-Geschichte.

Die Spenden an die Gates-Stiftung werden in Aktien von Buffetts Versicherungs- und Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway abgewickelt und in mehreren Schritten vollzogen. Der letztendliche Wert der Spende ist deshalb vom Aktienkurs abhängig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Buffett spendet 30 Mrd. Dollar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen