AA

Bürser Firma RaumArt insolvent

Bürser Unternehmen "RaumArt" in Insolvenz gerutscht.
Bürser Unternehmen "RaumArt" in Insolvenz gerutscht. ©Bilderbox (Themenbild)
Bürs, Feldkirch. Über das Vermögen des Bürser Unternehmens RaumArt ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch das Konkursverfahren eröffnet worden.

Das berichtet der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) am Dienstag. Demnach belaufen sich die Passiva der Firma, die einen Handel mit Bodenbelägen und Raumausstattungsartikeln betreibt, auf rund 500.000 Euro.

Die erste Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 17. Dezember 2015 (um 9 Uhr) am Landesgericht Feldkirch statt. Ihre Forderungen können Gläubiger bis zum 3. Dezember anmelden. Zum Masseverwalter wurde Dr. Martin Sam bestellt.

Obwohl es sich um einen Eigenantrag handle, liegen weder dem KSV1870 noch dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) genaue Informationen über die Ursache des nunmehrigen Konkurses vor. Ob das Unternehmen fortgeführt werde, werde vom Masseverwalter kurzfristig zu entscheiden sein. Nach Angaben des AKV sei die Fortführung des Unternehmens geplant. Demzufolge solle den Gläubigern im Laufe des Verfahrens ein Sanierungsplanvorschlag angeboten werden. (red)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürser Firma RaumArt insolvent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen