AA

Bürgerforum: Kritik an Landbus-56er-Route ist nicht verstummt

Die neue Linienführung des 56-er-Busses sorgt nach wie vor für Unmut bei so manchen Fahrgästen.
Die neue Linienführung des 56-er-Busses sorgt nach wie vor für Unmut bei so manchen Fahrgästen. ©VN/Heinzle
Feldkirch. (VN) Der Landbus Oberes Rheintal hat vor Kurzem seinen neuen Fahrplan, gültig ab 10. Dezember, präsentiert. Eine Routenänderung stieß so manchen Fahrgästen sauer auf: Der 56er fährt künftig über die Küchlerstraße in Altenstadt nach Rankweil Rüggelen und weiter ins Industriegebiet.

Im Bürgerforum Vorarlberg wurde die neue Linienführung diskutiert.Landbus-Geschäftsführer Siegfried Burtscher nahm Ende November gegenüber den VN zu der Kritik Stellung: Von der neuen Linienführung und den drei neuen Haltestellen würden die Bewohner der entstehenden neuen Siedlungsgebiete profitieren, zudem werde das überregionale Ausbildungszentrum angebunden und das Angebot für die Schüler der HLW und HTL in Rankweil verbessert.

Die Kritik im Bürgerforum ist aber nicht verstummt. Fahrgäste, die mit dem 56er zur Arbeit oder in die Schule fahren, bemängeln Taktung, Frequenz und den „brandgefährlichen“ Weg zur neuen Haltestelle, der über den Kreisverkehr führt. „Vielleicht sollten die Fahrplanersteller mehr auf die Busfahrer und regelmäßigen Busnutzer hören, die die Situation aus der Praxis kennen“, schreibt ein User.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Bürgerforum: Kritik an Landbus-56er-Route ist nicht verstummt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen