Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Buchpräsentation von Peter Hackmair

Ex-Fußballprofi Peter Hackmair stellt in Bregenz sein erstes Buch vor, "Huschi" wird auch dabei sein.
Ex-Fußballprofi Peter Hackmair stellt in Bregenz sein erstes Buch vor, "Huschi" wird auch dabei sein. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Lustenau. Der Ex-Fußballprofi Peter Hackmair stellt sein Buch "Träume verändern" am Mittwoch, 14. November um 19 Uhr im Mehrzwecksaal der HAK Bregenz vor.

„Mit diesem Buch möchte ich andere an meinen Erfahrungen als Fußballprofi teilnehmen lassen. Menschen, die sich auch ihren Traum erfüllen möchten, die schwere Rückschläge erleiden oder aber auch vor einer wesentlichen Veränderung in ihrem Leben stehen. Ich bin sehr stolz auf dieses Buch, da es das Resultat aus mehr als einem Jahr Arbeit ist. ‚Träume verändern‘ ist sehr persönlich und hundertprozentig authentisch, weil ich wirklich jedes Wort selber geschrieben habe“, sagt Neo-Autor Peter Hackmair.

Das Buch „Träume verändern“ bietet einen bunten Mix aus biografischen Informationen und kritischen Meinungen zu wichtigen Themen im Profifußball wie zum Beispiel Medien, Sponsoren, Geld, Druck aber auch Mentaltraining, Medizin oder Ernährung. Peter Hackmair erzählt von seinem Weg vom Nachwuchsspieler zum Fußballprofi – mit all den Höhen und Tiefen, die dieser Beruf mit sich bringt. Außerdem gewährt der 25-Jährige ganz persönliche Einblicke in sein Tagebuch, in dem er monatelang seine Gedanken und Gefühle über das mögliche Karriereende niedergeschrieben hat.

Beginn: 19:00
Der Eintritt ist frei

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Buchpräsentation von Peter Hackmair
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen