AA

Bucher sieht Stronach auf BZÖ-Linie

Frank Stronachs Ideen sorgen für ein Rauschen im Blätterwald.
Frank Stronachs Ideen sorgen für ein Rauschen im Blätterwald. ©APA
Das politische Sendungsbewusstsein des Industriellen Frank Stronach stößt beim BZÖ auf positives Echo. Parteichef Josef Bucher bezeichnete die über eine Broschüre verbreiteten Positionen auf APA-Anfrage als "grundvernünftig". Dass man deshalb eine Zusammenarbeit versuchen werde, heiße das aber noch lange nicht, betonte er. Bei einem persönlichem Treffen der beiden vor rund eineinhalb Monaten sei diese Frage auch kein Thema gewesen.

Die jüngste Broschüre des Frank Stronach Instituts – am 1. Mai Beilage in der “Kronen Zeitung”, am Mittwoch Mantel der Gratiszeitung “Heute” – habe ihn sehr überrascht. Es gebe Deckungsgleichheit bei vielen Positionen, die er schon seit Jahren vertrete und auch gegen innerparteiliche Widerstände im BZÖ durchgesetzt habe. “Ich hoffe, dass er daraus etwas macht”, meinte Bucher, der von Sympathie sprach und Stronach als “großen Österreicher” bezeichnete.

Stronach: Für Gewinnbeteiligung, gegen Währungsunion

Stronach beklagt in seiner Broschüre, dass die Regierung aus Politikern besteht, er wünscht sich per Zufallsgenerator ausgewählte Bürgervertreter. Weitere Forderungen betreffen Staatsschulden- und Verwaltungsabbau, die Einführung einer Flat Tax, Mitarbeiter-Gewinnbeteiligung in den Firmen und ein Ende der europäischen Währungsunion.

“Revolution für Österreich”: VP-Spindelegger unbeeindruckt, SP interessiert

Dem Vernehmen nach versucht Stronach, bei aktuellen und ehemaligen Proponenten verschiedenster Parteien anzudocken, um bei der Nationalratswahl 2013 seine “Revolution für Österreich” einzuleiten. ÖVP-Chef Michael Spindelegger zeigte sich davon am Mittwoch am Rande des Ministerrats unbeeindruckt. “Du kannst dir mit Geld keine Stimmen kaufen”, sagte er. Bei der SPÖ hieß es auf APA-Anfrage lediglich, dass man die jüngsten Aktivitäten Stronachs interessiert registriere.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Bucher sieht Stronach auf BZÖ-Linie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen