AA

Bücher retten Menschenleben

Die "AI Gruppe 47 Hörbranz" hat gut lachen, denn ihr Buchflohmarkt ist jedes Jahr ein "Renner"
Die "AI Gruppe 47 Hörbranz" hat gut lachen, denn ihr Buchflohmarkt ist jedes Jahr ein "Renner" ©Rupp
Bücherflohmarkt

“Amnesty International” lädt zu Vorarlbergs größtem Bücherflohmarkt ein

Hörbranz. Mehr als 2,2 Millionen “Amnesty”-Mitglieder gibt es weltweit. Amnesty International finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen, wobei keine Regierungsgelder angenommen werden, um völlig unabhängig bleiben zu können. Christel Knall, Leiterin der “Amnesty Gruppe 74 Hörbranz”: “Wie wir aus vielen Reaktionen wissen, ist der Einsatz von AI nicht umsonst. Erst unlängst erklärte der politische Aktivist Augustin Glokpon aus Togo, dass er – gemeinsam mit 12 anderen politisch engagierten Personen – beim Verteilen von Flugblättern festgenommen wurde. Nach seiner Freilassung sagte er: Die Behörden werden vorsichtig, wenn sie Amnesty International hören. Für uns Gefangene war es ein großer Trost zu wissen, das AI sich für uns einsetzte.”

Tausende Schnäppchen
Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen von tausenden Büchern, die von AI beim nunmehr 19. Buchflohmarkt in der Volksschule Hörbranz auf interessierte Käufer warten. Bücherfreunde aus der gesamten Region werden auch heuer wieder erwartet, denn Buchpreise ab 50 Cent kann man nicht anders als Schnäppchen bezeichnen. Dabei sind die Bücher meist in gebrauchter aber sauberer, kompletter Erhaltung. Ein Geheimtipp für Schnäppchenjäger und Raritätensammler ist der Hörbranzer Bücherflohmarkt allemal, denn schon lange vor dem Öffnungstermin stauen sich die Buchsammler vor dem Eingang der Volksschule.
Dass nach der erfolgreichen Büchersuche im Kaffeestüble bei Kuchen und Kaffee nach Herzenslust geschmökert werden kann, weiß auch der aus Kanada stammende Bücherfreund und Zauberer Paul Belanger (“Magic Paul”): “Bücher sind Türen zu anderen Welten.”

Lindauer Straße 57,Hörbranz, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Bücher retten Menschenleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen