AA

Bucher Kirche öffnete Pforten

Ein abwechslungsreiches Programm bot die "Langen Nacht" in Buch
Ein abwechslungsreiches Programm bot die "Langen Nacht" in Buch ©Michel Stocklasa
Lange Nacht der Kirchen in Buch 2010

Buch. Erstmalig beteiligten sich die Bucher anlässlich des 250-jährigen Bestandes der Pfarre St. Peter und Paul, an der “Langen Nacht der Kirchen”. Gleich 35 Kirchen im Ländle öffneten abends die Pforten für die Besucher. Zahlreiche Interessierte verfolgten die einzelnen Programmpunkte in der erst kürzlich renovierten Bucher Pfarrkirche. Ebenso konnten sich die Gäste bei einem Gewinnspiel über den höchsten Vorarlberger Kirchturm beteiligen. Unter dem Motto “wir bauen eine Kirche”, gestaltete Irmgard Spettel und Rita Eiler vom Kindergarten mit einigen Schülern den ersten Teil des Abends. Besinnliche Texte und Lieder präsentierte dann der Jugendchor “CHORios” beim Taizé – Gebet in einer ganz eigenen Atmosphäre, nämlich bei Kerzenschein. Zum Kinosaal umfunktioniert wurde die Kirche bei der von Paul Böhler gestalteten Dokumentation über die Geschichte der Bucher Pfarre. Mit der Abschlussandacht um 23 Uhr endete die lange Nacht. MST

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Bucher Kirche öffnete Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen