Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BTV und Uni Innsbruck gründen Unternehmen

Mitglied des BTV Vorstandes Michael Perger, Univ.-Prof. Dr. Jochen Lawrenz, Vizerektorin Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis, Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank, BTV Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher.
Mitglied des BTV Vorstandes Michael Perger, Univ.-Prof. Dr. Jochen Lawrenz, Vizerektorin Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis, Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank, BTV Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher. ©BTV
Die BTV (Bank für Tirol und Vorarlberg) und die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck schließen sich für ein neues Unternehmen zusammen.

Das neue Unternehmen "Innfoliolytix" mit Sitz in Innsbruck entwickelt Kapitalmarktstrategien, die ausschließlich auf neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen basieren.

Innfoliolytix – ein Wortspiel aus „Innsbruck“, „Portfolio“ und „Analytics“ – sei ein universitäres Spin-Off Unternehmen, das im Bereich der modernen Kapitalmarkttheorie forscht und das insbesondere die damit in Verbindung stehenden Forschungsergebnisse in Form von quantitativen Anlagestrategien Kapitalmarktanlegern zugänglich macht.

Langjährige Kooperation mit Uni

Die BTV unterhält bereits seit Jahrzehnten eine enge Kooperation mit der Universität Innsbruck. Mit der Unternehmensgründung von Innfoliolytix sollen Wissenschaft und Lehre mit Wirtschaft und Praxis vereint werden. „Ich freue mich, wenn universitäre Forschungsergebnisse in Form technologischer und sozialer Innovationen zugänglich gemacht werden und wünsche dem neuen Unternehmen viel Erfolg“, so Vizerektorin Univ.-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • BTV und Uni Innsbruck gründen Unternehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen