Büste lockt Jackson-Fans an

Eine 3.000 Jahre alte ägyptische Büste lockt derzeit in Scharen Michael-Jackson-Fans in ein Chicagoer Museum in Illinois.
Büste sieht Jackson ähnlich
Michael Jackson zwei Tage vor seinem Tod

Die Büste hat verblüffende Ähnlichkeit mit dem Aussehen des “King of Pop” kurz vor seinem Tod. Vor allem die Augen und die Nase gleichen denen des US-Sängers, der von zahlreichen Schönheitsoperationen gezeichnet war. Jackson hatte am 25. Juni im Alter von 50 Jahren einen Herzstillstand in seinem Haus im kalifornischen Los Angeles erlitten.

Die Kalkstein-Büste einer unbekannten Frau steht seit 1988 im Field-Museum im US-Bundesstaat Illinois. Sie wurde in der Zeit zwischen 1550 bis 1050 vor Christus in Ägypten geschaffen. Der Kurator des Museums, Jim Phillips, geht davon aus, dass MichaelJackson die Büste nicht kannte. Seit einem Zeitungsbericht über die Büste würden er und seine Mitarbeiter mit Anfragen “überschwemmt”, sagte Field. “Wir hatten schon Leute, die in unser Museum kamen und fragten: ‘Wo ist MichaelJackson?'”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Büste lockt Jackson-Fans an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen