AA

Böschungsbrand in St. Anton

St. Anton - Nach einem Böschungsbrand neben der Montafonerbahn-Trasse musste gestern zwischen Bludenz und Schruns kurzfristig ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

Der Böschungsbrand war bei Schleifarbeiten an den Schienen entstanden. Gleisarbeiter hatten den Brand zunächst selbst löschen wollen; scheiterten jedoch – und alarmierten die Feuerwehr. Diese rückte mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann an und brachte den Böschungsbrand rasch unter Kontrolle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Anton
  • Böschungsbrand in St. Anton
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen