Brüssel: Geiselnahme endete glimpflich

Ein bewaffneter Geiselnehmer hat sich am Sonntag in Brüssel widerstandlos der Polizei ergeben. Der Mann hatte seine Ex-Freundin, deren Mutter und zwei Kinder in seine Gewalt gebracht.

Als Motiv wurden familiäre Streitigkeiten genannt.

Zuerst ließ der Täter nach Angaben der Staatsanwaltschaft die beiden Kinder frei, danach auch die ältere der beiden Frauen. Er soll eine Handgranate und Schusswaffen bei sich getragen haben. Nach rund anderthalb Stunden ergab sich der Mann.

Der Fall erinnert an eine Geiselnahme, bei der ein Hafturlauber kürzlich in der Brüsseler Innenstadt zwei Frauen fast 34 Stunden in seiner Gewalt hatte, bevor ihn die Polizei im Schlaf überwältigte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Brüssel: Geiselnahme endete glimpflich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen