Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brüder Hofherr und Marxgut international unterwegs

©Privat
Die Kletterakademie Mitterdorf war Austragungsort des letzten European Youth Cups dieser Saison. Andreas Hofherr, Johannes Hofherr (beide Jugend B) und Simon Marxgut (Junioren) stellten sich der internationalen Konkurrenz in der Disziplin Lead (Vorstieg).
Brüder Hofherr und Marxgut mit guten Leistungen

Der Frastanzer Johannes Hofherr (AV Jugend Feldkirch) konnte sich in der ersten Qualifikationsrunde an der Spitze positionieren. Im Finale liegen die Ergebnisse dann sehr dicht beisammen (Platz 2 = 33+ / Platz 10 = 29) und der 15-jährige beendete dieses schlussendlich, trotz sehr guter Leistung, auf Platz 9.

Bruder Andreas Hofherr (ebenfalls AV Jugend Feldkirch) fand sich in der plattigen erste Qualifikation nicht ganz zurecht, steigerte sich jedoch in der zweiten Qualifikation und erkletterte mit dem 32. Gesamtrang einen Platz im Mittelfeld des Klassements. Der Egger Simon Marxgut (AV Jugend Egg) hatte bei den Junioren mit seiner Tagesverfassung zu kämpfen und belegte schlussendlich den 26. Gesamtrang in einem sehr starken internationalen  Starterfeld.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Brüder Hofherr und Marxgut international unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen