Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brückensanierung in Lingenau - Eine steile Angelegenheit

Bei der zweiten Etappe stehen derzeit Hangsicherungsarbeiten im steilen Gelände auf dem Programm.
Bei der zweiten Etappe stehen derzeit Hangsicherungsarbeiten im steilen Gelände auf dem Programm. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Lingenau - Es ist durchaus ein imposantes Bauwerk. Eine der größten Stahlbeton-Bogenbrücken Mitteleuropas überspannt seit Ende der 1960er-Jahre die Bregenzerach zwischen dem Alberschwender Ortsteil Müselbach und Lingenau.
Die Bilder von der Baustelle
NEU

Von: Melanie Fetz/VN

Die Hochbrücke ist fast neunzig Meter hoch und hat eine Bogenspannweite von 210 Metern. Inzwischen ist das Bauwerk in die Jahre gekommen. Im vergangenen Jahr wurde die komplette Fahrbahn erneuert. Nun ist fast unbemerkt die zweite Etappe der Sanierung gestartet. Diese spielt sich unter den Autos ab, die täglich über die Brücke rauschen, denn jetzt wird das riesige Bogentragwerk instandgesetzt – eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Sicherheitsmaßnahmen

„Es müssen der Bogen und die Stützen saniert sowie Betoninstandsetzungen und geotechnische Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden“, erläutert Harald Marte (57) vom Straßenbauamt des Landes die Pläne. Die Gesamtbaukosten der beiden Etappen werden sich vor­aussichtlich auf fast fünf Millionen Euro belaufen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten und auf VN.AT.

(VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lingenau
  • Brückensanierung in Lingenau - Eine steile Angelegenheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen