AA

Bruce Willis warnt vor Drogen

Der 52-jährige US-Schauspieler gesteht nun, dass ihm diverse Drogen viel Leid bereitet haben und er rät daher, die Finger davon zu lassen.

Als Charakterschauspieler ist Bruce Willis nicht berühmt geworden; er stellte in seinen Filmen meist harte und vom Leben gebeutelte Menschen dar. Seine Paraderolle war als Polizist John McLane in den vier Teilen von “Stirb langsam”.

Auch im privaten Leben erlebte er Höhen und Tiefen. Schuld für die schwersten Zeiten seines Lebens sind in seinen Augen diverse Drogen, durch welche er viele seiner engsten Freunde verloren hat.

Wie die Zeitschrift “FHM” berichtet, bestätigte der 52-Jährige: “Natürlich habe ich schon mal Gras geraucht. Um ehrlich zu sein, waren wir die letzte Generation, die nicht wusste, dass Drogen ungesund sind. In der Schule sind wir zwar über Gras und LSD aufgeklärt worden, aber keiner von uns kannte die Gefahren und Risiken. Im Gegensatz zur Jugend von heute. Trotzdem nehmen sie Crack. Drogen machen dich fertig. Ich habe dadurch viele Freunde verloren.”

Der Hollywood-Star warnt die jüngeren Generationen vor dem Drogenkonsum, da er aus seinen eigenen Erfahrungen zu dem Schluss gekommen ist, dass Drogen mehr Leid als Freude bereiten.

Trailer zu “Stirb langsam 4.0”:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Bruce Willis warnt vor Drogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen