BROSES VERE – ein Dorf im Krieg

BROSES VERE - ein Dorf im Krieg
BROSES VERE - ein Dorf im Krieg ©Theaterverein Bizau
 Theatervereins Bizau feiert Premiere 

 

Der Autor Josef Anton Moosbrugger hat sich im Gedenken an den Ersten Weltkrieg mit der Thematik auseinandergesetzt und in vier Akten die Kriegswirren eines kleinen Dorfes eindrucksvoll geschildert. Mit einfachen Mitteln, wenig Requisiten und dem notwendigen Fingerspitzengefühl wird der Theaterverein Bizau für seine Zuschauer Szenen am Dorfplatz, in der Amtsstube, an der italienischen Front oder auf dem Vorsäß in Bizau zur Aufführung bringen. Der Regisseur Stefan Pohl definiert den vorhandenen Theaterraum neu und das Publikum wird Nahe der Darsteller/innen ein Teil der Inszenierung des Stückes. Der Theaterverein Bizau präsentiert sich mit dem Stück BROSES VERS – ein Dorf im Krieg.

Die Premiere findet am Sonntag, 15. April 2018 um 20.00 Uhr im Gebhard-Wölfle-Saal in Bizau statt. Weitere Aufführungen sind am 21., 22., 28. und 29. April 2018 jeweils 20 Uhr im Gebhard-Wölfe-Saal in Bizau.

 

Kartenreservierung telefonisch unter 0677 62640745

oder in Internet auf theaterverein-bizau.at

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • BROSES VERE – ein Dorf im Krieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen