AA

Britney von Fans ausgebuht

Bei einem ihrer ersten Auftritte seit drei Jahren ist Pop-Millionärin Britney Spears von ihren Fans heftig ausgebuht worden.

Schuld daran war nach einem Bericht des britischen „Daily Mirror” (Montagsausgabe) aber nicht der Gesang der 25-Jährigen, sondern die versagende Technik: Die Playback-CD geriet immer wieder ins Stottern. „Die Fans, die sie erst heftig unterstützten, begannen plötzlich sie auszubuhen und zu beschimpfen”, berichtete ein Augenzeuge. „Britney sah völlig zerstört aus.”

Spears macht seit einigen Tagen eine „Geheimtour” durch die USA, um bei kleinen 15-Minuten-Konzerten wieder das Gefühl für die Bühne zu bekommen. Dabei firmiert sie zusammen mit ihren Tänzern unter dem Namen „The M+Ms”. Trotzdem wissen die Fans natürlich Bescheid – und standen für das Konzert in Orlando in Florida am Samstag stundenlang für Karten an. Unter der Hand wurden die Tickets für bis zu 200 Euro gehandelt. Entsprechend groß waren die Erwartungen – denen zumindest die Technik nicht gerecht wurde. Fünf Mal sei die Playback-CD gesprungen, berichtete der „Mirror”. Das sei selbst den größten Fans zu viel gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Britney von Fans ausgebuht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen