AA

Britney Spears ist als Freundin "ein Alptraum"

©EPA
Jason Trawick, der ehemalige Lover von Popsternchen Britney Spears, soll die Musikerin verlassen haben, weil sie sich als "Alptraum-Freundin" entpuppte.
Die Sängerin in Action
Spears bei den Teen Choice Awards

Das ist nicht einmal im Rockstar-Universum ein Kompliment: Gerüchten zufolge soll Chart-Queen Britney Spears (28) eine echte “Alptraum-Freundin” sein.
Die skandalumwobene Musikerin trennte sich vor kurzem von ihrem Lover, Musik-Manager Jason Trawick, mit dem sie seit letztem Jahr liiert gewesen war. Obwohl keiner der beiden ein Statement zur Trennung abgeben wollte, wird gemunkelt, dass Trawick nicht mit der fordernden Art seiner Liebsten zurecht kam und sie deswegen die Notbremse ziehen musste.
“Er ist ein wenig traurig, aber auch erleichtert”, lautete das Urteil eines Freundes von Trawick. “Sie ist eine Alptraum-Freundin. Jetzt hängt er zum ersten Mal seit Monaten wieder mit seinen Kumpeln ab.”
Unter anderem soll Spears es nicht gefallen haben, wenn ihr Manager-Lover mit weiblichen Klienten arbeitete. Blöd nur, dass Trawick ausgerechnet mit Super-Blondinen wie Paris Hilton und Hilary Duff gearbeitet hat. Angeblich soll das eifersüchtige Popsternchen ihren Liebsten sogar untersagt haben, mit anderen Frauen zu telefonieren – ein existentieller Teil seiner Arbeit.
Der Insider enthüllte in einem Interview mit dem ‘Star’-Magazin, wie weit Spears in ihrer Eifersucht ging: “Jason hatte alles, zog aber trotzdem in Britneys Haus nach Calabasas in Kalifornien. Er wurde immer genervter von ihrer fordernden Art. Jedes Mal, wenn sein Telefon klingelte, flippte sie aus, von wegen, er könnte mit anderen Frauen telefonieren. Es war lächerlich.”
In den Augen des Freundes ist Spears nicht gut erzogen. Er lästerte: “Sie wurde von der herrischen Britney zu einem Hurrikan der Stufe fünf! Sie ist so verwöhnt und alles muss nach ihrer Pfeife tanzen.”
Vor zwei Jahren erst erlitt der blonde Pop-Engel einen Zusammenbruch, dem die gesamte Welt zuschaute. Seither ist ihr Vater Jamie ihr Vormund, bestimmt über alle beruflichen und privaten Belange seiner Tochter. Und obwohl es der Künstlerin wieder besser geht, befürchten viele, dass die Trennung von Trawick das Kartenhaus ein zweites Mal zum Einsturz bringt.
Eine Insiderin beschrieb die Situation wie folgt: “Ihre Gefühle sind wieder total überdreht. Sie kann sie nicht kontrollieren. Sie schreit ihren Dad an und bekommt Weinkrämpfe.”
Die neuen Erkenntnisse beißen sich mit den bisherigen Berichten, nach denen Spears sich von Trawick wegen seines Kontrollzwangs getrennt hat.
“Das ist die erste stabile Beziehung seit Jahren und es sieht so aus, als sei sie vorbei”, erklärte eine nichtgenannte Quelle noch vor kurzem. “Jasons eigentlicher Part war, Britney zu helfen, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen. Weil dieses Dynamik von Anfang an herrschte, kontrollierte er sie ein wenig, gab ihr die Führung, die sie brauchte. Aber sie hat es satt. Sie ist gut drauf und ist es leid von Jason gesagt zu kriegen, was sie zu tun hat.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Britney Spears ist als Freundin "ein Alptraum"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen