AA

Britney darf ihre Söhne wieder besuchen

Im Sorgerechtsstreit um ihre beiden Söhne hat US-Popstar Britney Spears einen weiteren kleinen Sieg errungen.    

Ein Gericht räumte ihr das Recht auf Übernachtungsbesuche bei dem zweieinhalbjährigen Sean Preston und dem ein Jahr jüngeren Jayden James ein, wie die US-Promiwebsite TMZ.com am Dienstag (Ortszeit) berichtete. Ein Gerichtssprecher in Los Angeles wollte sich zu Details nicht äußern, bestätigte jedoch, dass Spears’ Besuchsrechte bei ihren Kindern geändert worden seien. Bereits im Mai hatte das Gericht Spears mehr Zeit mit ihren Söhnen eingeräumt.

Eine weitere Anhörung zu dem Fall wurde für Mitte Juli anberaumt. Im August soll der Sorgerechtsstreit zwischen Spears und ihrem Ex-Mann Kevin Federline vor Gericht gehen. Ein Gericht hatte Spears Ende September 2007 das Sorgerecht für ihre Söhne entzogen und Federline zugesprochen, weil die Sängerin gerichtliche Auflagen für Drogentests nicht erfüllt hatte.

Nach zwei Aufenthalten in Kliniken und Spekulationen über psychische Probleme scheint die 26-Jährige nach Ansicht von Beobachtern ihr Leben in jüngster Zeit jedoch wieder in den Griff bekommen zu haben. Spears gehörte von 2000 bis 2005 zu den bestbezahlten Sängerinnen der Welt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Britney darf ihre Söhne wieder besuchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen