AA

Britin zahlte 16 Jahre lang die Wasserrechnung der Nachbarn

Sie sparte Wasser wie verrückt, doch die Rechnung wurde einfach nicht niedriger: Eine Britin hat unwissentlich 16 Jahre lang die Wasserrechnung ihrer Nachbarn bezahlt.

Jean Shaw (50) fand dies erst heraus, nachdem vor etwa zehn Monaten eine Großfamilie nebenan eingezogen war, und die Rechnung in die Höhe schoss. Die Kosten seien zwar immer schon hoch gewesen, sagte die alleinerziehende Mutter aus dem nordenglischen Bradford der Zeitung “Yorkshire Post” (Dienstag). Aber plötzlich habe sie 185 Pfund (230 Euro) im Quartal mehr bezahlt und angefangen, drastisch Wasser zu sparen.

Schließlich machte sich der Wasserversorger auf die Suche nach einem möglichen Leck. “Es hat mich psychisch belastet, immer den Wasserverbrauch niedrig zu halten”, sagte Shaw. Sie und ihre beiden Kinder hätten immer in dem selben, nur zehn Zentimeter tiefen Wasser gebadet. Die Waschmaschine stellte die Mutter nur einmal pro Woche an. Der Versorger habe ihr nun 150 Pfund Wiedergutmachung angeboten. Shaw geht allerdings davon aus, dass sie über all die Jahre 10.000 Pfund (12.247 Euro) drauf zahlte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Britin zahlte 16 Jahre lang die Wasserrechnung der Nachbarn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen