AA

Briten sind Do-it-yourself-Zahnärzte

©BB
Aus Mangel an Zahnärzten greifen die Briten zur Selbsthilfe - vom Ausreißen maroder Zähne bis zum Wiedereinkleben herausgefallener Kronen. "Ich habe mir mit Zangen insgesamt 14 Zähne herausgezogen", sagte ein Mann in einer am Montag veröffentlichten Umfrage unter mehr als 5.000 Briten.

“Ich habe einen Zahn mit Kitt gestopft”, erzählte ein anderer. Von den 5.212 Teilnehmern der Umfrage gaben sechs Prozent zu Protokoll, dass sie bei ihrer Zahnversorgung inzwischen zur Selbsthilfe greifen. Der eine Patient klebt sich herausgefallene Kronen mit Alleskleber ein, der andere entfernt Zahnstein mit dem Schraubenzieher. Das staatliche britische Gesundheitssystem National Health System (NHS) ist für seine Mangelverwaltung bekannt. Die 20.000 Zahnärzte, die für das NHS arbeiten, können nicht allen Patienten gerecht werden. Wer es sich leisten kann, zahlt privat oder reist ins Ausland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Briten sind Do-it-yourself-Zahnärzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen