AA

Briten dürfen WM-Spiele im Büro sehen

Großbritanniens Bosse wollen während der Fußball-WM ein Auge zudrücken, wenn Mitarbeiter die spannendsten Spiele auf ihrem Büro-PC verfolgen. Die Möglichkeit soll aber nicht ausgenutzt werden.

Allerdings erwarteten die Chefs, dass diese Möglichkeit nicht überstrapaziert werde, hieß es am Freitag bei der BBC.

Der Sender hatte zuvor angekündigt, sämtliche WM-Spiele live und kostenfrei auch online zu übertragen. „In den Büros wird inzwischen sehr viel nebenbei online ferngesehen“, sagte BBC-Sportchef Roger Mosey. „Wir wollen möglichst vielen Leuten die Chance geben, ihren Job zu erledigen und dennoch das Geschehen in Deutschland aktuell zu verfolgen.“

Die Sprecherin des britischen Unternehmerverbandes CBI sagte: „Wir gehen davon aus, dass dies von den Mitarbeitern nicht missbraucht wird.“ Es sei immer noch besser, wenn WM-Spiele online in einem PC-Fenster am Arbeitsplatz mitliefen, als wenn Angestellte sich wegen Fußballfieber krank meldeten und zu Hause blieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Briten dürfen WM-Spiele im Büro sehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen