Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brille und Maske: Tipps gegen beschlagene Gläser

Brillenträger kennen das Problem: Mit Maske beschlagen die Brillengläser ständig.
Brillenträger kennen das Problem: Mit Maske beschlagen die Brillengläser ständig. ©AP
Brillenträger haben es in Zeiten der Coronakrise schwer: An kühlen Tagen beschlägt die Brille schnell, wenn zusätzlich eine Maske getragen wird. Diese Tipps helfen.

Die Mund-Nasen-Schutzmaske ist mittlerweile Teil unseres Alltags. Ein Problem für Brillenträger, vor allem an kühleren Tagen.

Es gibt ein paar einfache Tipps, um das Beschlagen der Brillengläser zu minimieren:

  • Je enger die Maske anliegt, desto weniger Luft entweicht an den Rändern, auch in Richtung Brille - also weniger Beschlag. Masken mit Metallbügel sind hilfreich.
  • Ein Antibeschlagspray verwenden. Gibt es online oder beim Optiker.
  • Es hilft, unter der Maske möglichst nach unten zu atmen.
  • Die Brille weiter unten auf der Nase tragen. Dann zirkuliert die Luft besser

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Brille und Maske: Tipps gegen beschlagene Gläser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen