AA

Bürgermeister im Verkehrswettbewerb

Sulz -  Vier Bürgermeister der Regio Vorderland stellten sich heute einem besonderen Wettbewerb. Mit welchem Verkehrsmittel kommt man am schnellsten von Sulz nach Feldkirch durch den Frühverkehr.
VOL Live war vor Ort
Bilder vom Wettbewerb

Die Bürgermeister Josef Mathis aus Zwischenwasser und Obmann der Regio Vorderland, Martin Summer aus Rankweil, Reinhard Nachbauer aus Fraxern und Helmut Lampert aus Göfis stellten sich Freitagmorgen den Herausforderungen des Frühverkehrs nach Feldkirch.

Sie waren mit Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln von Sulz nach Feldkirch unterwegs. Mit dabei war auch Philipp Ludescher, Profiradfahrer und ein Pkw vom Autohaus Malin.

Ludescher ging als klarer Sieger hervor dicht gefolgt von Bürgermeister Nachbauer, der den Wettkampf auch auf dem Fahrrad aufgenommen hat. Dritter wurde Bürgermeister Summer, der mit einem Elektrofahrrad an den Start ging. Überraschend für alle war, das Bürgermeister Lampert aus Göfis, der den Landbus wählte, als letzter, noch nach dem Auto, ins Ziel kam.

Mit der Aktion wollten die Bürgermeister Vorbild sein und für den öffentlichen Verkehr bzw. für das Fahrrad, als Transportmittel, eintreten.

 

ERGEBNIS Champions-Race Regio Vorderland-Feldkirch vom 17.9.2010

1. Rennrad Philipp Ludescher, Corratec Vorarlberg 09:14
2. Fahrrad Bgm . Reinhard Nachbaur, Fraxern 10:31
3. Elektrorad Bgm. Martin Summer, Rankweil 13:18
4. Bahn-Fahrrad Bgm. Josef Mathis, Zwischenwasser 16:41
5. Auto Nadia Malin (Autohaus Malin) 20:47
6. Bus Bgm. Helmut Lampert, Göfis 22:04

 

VOL Live war vor Ort

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürgermeister im Verkehrswettbewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen