AA

Brennmaterial ohne Funken

Das Christbaum-Einsammeln ist ein geschätztes Ritual im Vorfeld eines jeden Funkens.
Das Christbaum-Einsammeln ist ein geschätztes Ritual im Vorfeld eines jeden Funkens. ©Natascha Moosbrugger
 Die Bildsteiner Funkenzunft sorgt trotz „Corona“ für die Entsorgung entledigter Christbäume.

 

Natürlich ist es auch für die Mitglieder der Funkenzunft sehr enttäuschend, wenn das traditionelle Winter-Austreiben und somit der Vereinshöhepunkt in diesem Jahr ohne großen Funken geschehen muss. Dieses Funkenabrennen wurde in den letzten Jahren zuoberst am Berg in der Parzelle Schneider stets mit einem Kinderfackelzug und einer anschließenden Funkenparty zelebriert. Heuer ist alles anders. Was nicht anders ist, ist das Christbaum-Sammeln eine Woche zuvor. „Unsere Ortsbevölkerung schätzt es sehr, wenn sie weiß, wohin mit den verdorrten Christbäumen“, erklärt Funkenzunftobmann Mathias Lenz. „Wir haben dann in der Regel gutes Brennmaterial und somit profitieren normalerweise alle davon.“ Und bei den vielen vollbeladenen Traktorenanhängern stellte sich natürlich die Frage nach dem Wohin mit dem dürren Material. „Klar, ein großer Funken kann nicht stattfinden, aber zu guter Letzt kann es immer noch gehäckselt und zum Heizwerk geliefert werden.“ Bleibt bloß zu hoffen, dass der Winter dennoch ausgetrieben und dem ersehnten Frühjahr weichen wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Brennmaterial ohne Funken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen