AA

Breite Front gegen Lkw-Maut

Immer breiter wird die Front derer, die der Bundesregierung die Befreiung der Busse von der Lkw-Maut dringend ans Herz legen.

In Vorarlberg haben sich am Donnerstag nach Rudolf Morscher, dem Tourismusspartenobmann in der Wirtschaftskammer, auch der Labdeschef der Hoteliervereinigung, Karlheinz Hehle, und Doris Rinke vom Tourismuslandesverband, diesem Appell angeschlossen. Allein im kleinen Vorarlberg entfallen im Sommer über 500.000, im Winter deutlich über 100.000 Nächtigungen aif Gäste, die mit Bus anreisen. Würde das Busfahren durch entsprechende Bemautung spürbar verteuert, werden busse künftig eben einen Bogen um Österreich machen, warnen die Tourismusexperten.

Auch die deutsche Bundesregierung wird sich etwas dabei gedacht haben, als sie Busse explizit aus der Maut ausklammerte, hoffen die Verantwortlichen auf einen ähnlichen “Geistesblitz” bei Minister Reichhold und Staatssekretärin Rossmann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Breite Front gegen Lkw-Maut
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.