AA

„Bregenzerwald Archiv als Kulturjuwel“

Freude bei den Verantwortlichen über das gelungene Werk.
Freude bei den Verantwortlichen über das gelungene Werk. ©ME
Andelsbuch. (me) Nicht alltägliche Einblicke in den Depotraum und die dort verwahrten Archivalien  boten sich den  vielen interessierten Besuchern bei der Eröffnung des neuen Bregenzerwald Archivs im „Feldkircher Haus“ in Egg.
Bilder von der Eröffnung

 

Die von Heimatforscher Werner Vogt angelegte Sammlung von Unterlagen zur Talschaft wurde zum Kern des heutigen Archivs, dessen Träger seit 2008 die Regio Bregenzerwald ist. In ihrem Auftrag bewahrt das Bregenzerwald Archiv historische Unterlagen und Fotos aus privater Hand, von Vereinen und anderen Institutionen sowie die Akten der Gemeindeverwaltungen. Das Bregenzerwald Archiv versteht sich somit als Gedächtnis der Region.

Gelungene Kooperative

„Als beispielhafte Kooperative innerhalb der Region“ bezeichneten Regio-Obmann Anton Wirth und Geschäftsführerin Daniela Kohler das neue Archiv. 23 Bregenzerwälder Gemeinden beteiligen sich an dem gemeinsamen Projekt. „Dieses zukunftsträchtige Modell ist ein Kulturjuwel der Region“ gratulierte Landesrat Harald Sonderegger allen Beteiligten zum gelungenen Werk. Über Interessantes rund um das Bregenzerwald Archiv, seine Aufgaben und seine Bedeutung für die Region informierten die Historikerinnen Katrin Netter und Simone Drechsel. Pfarrer Friedl Kaufmann segnete die Archivräumlichkeiten.

Interessierte Besucher

Vom neuen Bregenzerwald Archivs zeigten sich LR Erich Schwärzler, Dr. Alois Niederstätter (Landesarchiv), die Landtagsabgeordneten Theresia Fröwis und Josef Moosbrugger, Regio-Kultursprecherin Bgm. Elisabeth Wicke  sowie, stellvertretend für die Riege der Bregenzerwälder Bürgermeister, die Egger Bürgermeisterin Theresia Handler mit ihren Amtsvorgängern Anton Sutterlüty und Norbert Fink beeindruckt. Auch die Hausherrn Josef und Egon Feldkircher, Architekt Josef Fink, Museumsleiter Andreas Hammerer und Obmann Richard Bilgeri (Heimatpflegeverein) nahmen an der offiziellen Eröffnungsfeier teil. Über das gelungene Werk freuten sich  ebenfalls die Bregenzerwälder Dorfchronisten Roland Moos, Tone Bechter, Hans Felder, Jürgen Metzler, Georg Faißt, Gottfried Winkel und  Georg Bereuter. Für die  feierliche Umrahmung der Feier sorgte das Schülerinnentrio „tres hilkateres“ unter der Leitung von Florian Winsauer.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • „Bregenzerwald Archiv als Kulturjuwel“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen