Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzerwälder räumen bei VFV-Gala ab

Markus "Müs" Meusburger (im Bild links) darf sich über das Tor des Jahres freuen
Markus "Müs" Meusburger (im Bild links) darf sich über das Tor des Jahres freuen

Besondere Auszeichnungen erhielten die Bregenzerwälder Kicker und Funktionäre bei der 9. VFV-Gala im Wolfurter Cubus-Saal. Fußballer des Jahres wurde erneut Martin Kobras, der beim Erstligisten SCR Altach zwischen dem Pfosten steht. Nach 2010 erhielt der Lingenauer zum zweiten Mal diese besondere Auszeichnung. Den zweiten Platz belegte in dieser Wertung wiederum ein Bregenzerwälder. Jan Zwischenbrugger, ein Nachwuchsspross vom FC Bizau, der bereits jetzt mit seinen erst 21 Jahren zum Stammpersonal und Leistungsträger bei der Austria aus Lustenau zählt.

Eine weitere Trophäe erhielt der Egger Markus Meusburger. Dank seines herrlichen Treffers am 24. Juni 2011 zum 2:0 beim Wäldercupfinale in Riefensberg, dass die Egger schließlich mit 3:0 gewannen, darf sich der Bregenzerwälder über das „Tor des Jahres“ im Vorarlberger Unterhaus 2011 freuen. Auf den Plätzen folgten die Spieler des Regionalligisten FC Dornbirn Baris Özcan und Kevin Dold.

Mit Josef Baldauf und Ludwig Gobber (beide RW Langen) sowie Gottlieb Kohler (FC Au) durften sich auch verdiente Funktionäre aus dem Bregenzerwald über Ehrungen freuen.

VFV-Vizepräsident Peter Schneider überreichte an neun Vereine den „Fair-Play Award“. Dabei wurden jene Mannschaften ausgezeichnet, welche die wenigsten Verwarnungen bzw. rote Karten 2011 erhalten haben. Darunter mit dem FC Andelsbuch, FC Alberschwende, VFB Bezau, Spg. Buch/Alberschwende und FC Langenegg 1b gleich fünf Bregenzerwälder Vereine.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Bregenzerwälder räumen bei VFV-Gala ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen