Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Leon Pauger will den neuen Trans Vorarlberg gewinnen

©sams
Mit nur 16 Sekunden Vorsprung auf den Favoriten Thomas Steger geht das Ländle-Talent ins 45 Kilometer lange Radfahren in Nenzing

Nach 1200 Meter Schwimmen und 12 Kilometer trennen die beiden Kontrahenten Pauger (TriDornbirn) und Steger (Pewag Team) lediglich 16 Sekunden. Pauger gilt als starker Zeitfahrer, aber auch Stegers Stärke ist das Rad. Auf alle Fälle wird es sehr spannend und eine harte Angelegenheit um den Sieg. Martin Bader (Skinfit Racing Team) lauert auf Rang drei vor Ex- Olympiateilnehmer Ruedi Wild (SUI).

Bei den Damen liegt die deutsche Top Athletin Lena Berlinger (GER/Skinfit Racing Team) in Führung vor der Ursula Trützschler (GER/SV Heidelberg).

Zeitplan Sonntag:

8.45 Uhr             Start Damen Elite Austrian Time Trial Series (1 Runde / 22,5 Km)

Ca. 9.30 Uhr      Start Herren Elite Austrian Time Trial Series (2 Runden / 45 Km)

Ca. 10.30 Uhr    Start Trans Vorarlberg Triathlon „RadHaus Sprintdistanz“ (1 Runde / 22,5 Km)

Ca. 11.20 Uhr    Start Trans Vorarlberg Triathlon „Mitteldistanz“ (2 Runden / 45 Km)

NEU: Entscheidung durch Zeitfahren des 9. Int. Trans Vorarlberg Triathlon ebenfalls in Nenzing: Das Duell Pauger gegen Steger!

Aufgrund der bekannten Umstände war es nicht möglich den „Kult Triathlon“ von Bregenz nach Lech am Arlberg durch zu führen. 

Das war der Liveticker mit Fotos, Videos vom Schwimmen und Laufen

Zwei von drei Disziplinen wurden bereits am Sonntag 30. August 2020 bei den Paspels Seen in Rankweil – Brederis absolviert. Am Sonntag steht somit auch die finale Entscheidung um den Gesamtsieg im Anschluss an die Austrian Time Trial Series ins Haus.

Die „RadHaus Rankweil Sprintdistanz“ führt über 22,5 Kilometer (1 Runde), sowie die „Trans Vorarlberg Triathlon Mitteldistanz“ (2 Runden) über 45 Kilometer.

Zahlreiche Weltklasse Sportlerinnen haben sich angesagt und freuen sich auf ein schnelles Rennen um den Preisgeldtopf 2020.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenzer Leon Pauger will den neuen Trans Vorarlberg gewinnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen