Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Christbaum kommt aus Langenegg

Bgm. Markus Linhart, LR Erich Schwärzler und Bgm. Kurt Krottenhammer mit der Baumspenderin Rosina Nussbaumer bei der Eröffnung des Christkindlmarktes.
Bgm. Markus Linhart, LR Erich Schwärzler und Bgm. Kurt Krottenhammer mit der Baumspenderin Rosina Nussbaumer bei der Eröffnung des Christkindlmarktes. ©Nussbaumer/MO
Illuminierung anlässlich der feierlichen Eröffnung des Christkindlmarkts.
Illuminierung

Langenegg/Bregenz. Das wohl wichtigste Symbol fürs kommende Familienfest erhielt die Landeshauptstadt heuer aus dem Bregenzerwald: Die stolze Tanne am Bregenzer Christkindlmarkt stammt aus der familieplus-Gemeinde Langenegg. Mit 22.000 Lichtern schmückt der Christbaum bis Weihnachten die Innenstadt.

30 Jahre alte Tanne

„Baum fällt“, hallte es Mitte November durch die Parzelle Rotenberg in Langenegg: Von dort stammt die dreißig Jahre alte Tanne, die seit der Eröffnung des Christkindlmarktes mit tausenden Lichtern das Bregenzer Stadtzentrum schmückt. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Christbaum aus unserer Gemeinde nach Bregenz bringen dürfen. Ein großer Dank gebührt der Spenderin des Baums, Rosina Nußbaumer“, betonte der Langenegger Bürgermeister Kurt Krottenhammer bei der feierlichen Illuminierung.

Unterstützung

Begleitet hat ihn eine ganze Abordnung aus seiner Gemeinde: Der Musikverein Bergesecho sorgte für den musikalischen Rahmen. Mitglieder des Langenegger Chors stimmten mit den zahlreichen Besuchern des Bregenzer Christkindlmarkts „Oh Tannenbaum“ an. MO

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Bregenzer Christbaum kommt aus Langenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen