AA

Bregenzer Ansichten

Bregenzer Tor
Bregenzer Tor ©Kurt Lindmayer
Tanzperformance der Ballettschule Monika mit dem Bregenzer Männerchor, Walter Gasser und der Mittelschule Bezau.
Bregenzer Ansichten

Eine getanzte Sightseeingtour durch die Landeshauptstadt Bregenz präsentierten 200 Mitglieder der Ballettschule Monika am dritten Adventsonntag im Festspielhaus Bregenz. Bregenzer Bauwerke, Plätze und Besonderheiten der Stadt wurden tänzerisch erkundet. Als Grundlage diente das Gedicht „Wenn ich ein Landschaftsmaler wäre“ des Bregenzer Mundartdichters Fritz Thevenet.

Die Tänzer*innen fanden, dass Bregenz romantisch, geheimnisvoll, bunt und frei ist und die unterschiedlichen Geräusche und Gerüche inspirierten zu einem speziellen Bewegungsrepertoire, welches die Choreographin Monika Mayer-Pavlidis professionell in Szene setzte.

Unter Einbezug des Bregenzer Männerchors, der ein Dialektlied von Walter Gasser (Text) und Markus Brändle (Musik) perfekt intonierte, stand Walter Gasser auch selbst als Schauspieler auf der Bühne. Die Kinder der Bregenzer Trachtengruppe stellten den Bezug zur Tradition her und so entstand ein sehr persönliches Bild über unsere Stadt Bregenz.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Bregenzer Ansichten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen