Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz weiter sieglos - Hard feiert bereits 3. Erfolg

Marko Coric und Co. konnten sich in der Offensive zu selten durchsetzen.
Marko Coric und Co. konnten sich in der Offensive zu selten durchsetzen. ©GEPA
Bregenz Handball kassierte auch im 3. Saisonspiel gegen Krems (25:32) eine Niederlage. Der HC Hard hingegen durfte mit dem 27:23 in Linz bereits zum dritten Mal über einen Sieg jubeln.

Am dritten Spieltag der Handball Liga Austria empfingen die bisher noch sieglosen Bregenzer den amtierenden Meister Krems. Der HC Hard, mit zwei Siegen erfolgreich in die neue Saison gestartet, war bei HC Linz zu Gast.

Krems zu stark für Bregenz

Die Bregenzer starteten mutig als Außenseiter in das Duell mit dem Meister und lagen in der Anfangsphase zweimal mit zwei Treffern in Front. Doch die Kremser drehten das Spiel rasch und setzten sich mit einem 0:4-Lauf rasch deutlich ab. Obwohl sich die Bregenzer immer wieder bis auf zwei Treffer heran kämpften, ging es mit einem klaren 13:18-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit agierten die Gäste aus Krems zu abgeklärt und ließen die Bregenzer nie näher als drei Treffer heran kommen. Am Ende kassierten die Bregenzer mit dem deutlichen 25:32 die bereits dritte Niederlage im dritten Spiel.

Hard erkämpft sich nächsten Sieg

Die Harder gingen mit dem Selbstvertrauen aus zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen in das Duell mit den bisher sieglosen Linzern. Die Hausherren hielten das Spiel vor allem in der Anfangsphase mit viel Einsatz offen und lagen selbst zwischenzeitlich in Front. Mit Fortdauer der ersten Halbzeit setzten sich die Roten Teufel jedoch Punkt um Punkt ab und lagen bereits mit 8:12 voran. Die Linzer gaben aber nicht auf und kamen bis zur Pause wieder bis auf einen Treffer heran.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Linzer ein ebenbürtiger Gegner, welcher dem Favorit aus Hard das Leben deutlich schwerer machte, als vor dem Spiel erwartet. So wechselte die Führung gleich mehrfach hin und her. Erst in der Schlussphase steigerten sich die Harder noch einmal, setzten sich mit einem 0:3-Lauf ab und feierten am Ende den nächsten hart erkämpften 27:23-Sieg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Bregenz weiter sieglos - Hard feiert bereits 3. Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen