AA

Bregenz übernimmt Tabellenspitze

Handball-Meister Bregenz hat sich am Mittwochabend mit einem 32:30-Erfolg in Innsbruck zum Auftakt der fünften HLA-Runde mit acht Punkten an die Spitze der Tabelle gesetzt. | Tabelle

Zumindest bis zum Champions-League-Wochenende steht ÖHB-Meister standesgemäß an der Spitze der Tabelle. Im 19. Duell gegen HIT Innsbruck gab es den 17. doppelten Punktgewinn für Dagur Sigurdsson und sein Team. Nach Unkonzentriertheiten zu Beginn der Partie, die Bregenz bis zur zehnten Minute einen 1:5-Rückstand einbrachten, gelang dem Titelträger aus dem Ländle in Minute 22 erstmals der Gleichstand (10:10). Ab diesem Zeitpunkt gab Bregenz das Spiel nie mehr aus der Hand, Innsbruck musste stets einem Rückstand nachlaufen. Nach der 16:13-Führung zur Halbzeit konnte das Team des ehemaligen Bregenz-Spielertrainers Bruno Gudelj zwischen der 44. und 46. Minute eine 6:3-Überzahl zu keinem Torerfolg nutzen und musste durch Roland Schlinger aus einem direkten Freiwurf sogar das 27:24 hinnehmen. Während Bregenz während der gesamten Spielzeit “munter“ seine Formationen wechselte, ließen bei den Tirolern wie schon im Derby gegen Schwaz die Kräfte nach.

Dass einige Bregenzer in Gedanken bereits bei der CL-Partie am Sonntag in Montpellier waren, verdeutlicht die Tatsache, dass sich die Bregenzer Wechselbank sogar den Luxus erlauben konnte, zwei Wechselfehler zu begehen. Sei´s drum, am Ende stand ein 32:30-Erfolg zu Buche und der Sprung an die Tabellenspitze.

HIT Innsbruck – A1 Bregenz 30:32 (13:10)
Topscorer: Andriuskas 13, Labanovskis 5 bzw. Wilczynski und Bjelis je 6

Links zum Thema:
Handball Liga Austria
Bregenz Handball

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz übernimmt Tabellenspitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen