Bregenz rollt E-Scooter-Angebot aus

©Stadt Bregenz
Bregenz mit dem E-Roller erkunden – das wird ab sofort möglich sein, nachdem der Stadtrat entschieden hat, gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen TIER ein flächendeckendes Angebot für die Landeshauptstadt auszurollen.

. Insgesamt 150 E-Scooter sind ab sofort an verschiedenen Stationen in der Stadt zum Gebrauch bereitgestellt. Die Handhabung ist simpel. Zur Nutzung lädt der:die Kund:in die TIER-App herunter und startet den Scooter über den integrierten QR-Code. Dafür werden 1 Euro Aktivierungsgebühr fällig, und 27 Cent pro genutzte Minute. Gezahlt werden kann bequem per PayPal oder Kreditkarte. Der E-Scooter-Service in Bregenz erfolgt ausschließlich stationsbasiert. Nach der Fahrt kann der Scooter an einem der über 70 Parkplätze in der Stadt abgestellt werden.

Geschenk zum Start

Für alle Neukunden in Bregenz gibt es noch ein besonderes Geschenk zum Start: Mit dem Code HIBREGENZ bekommen Neukunden eine Freischaltung und zehn Freiminuten geschenkt. Der Code ist bis zum 20.05.2022 in der App einlösbar, und das Guthaben ist zwei Wochen nach Aktivierung gültig.

Klimaschutzmaßnahme

„Eine weitere Klimaschutzmaßnahme, die dazu beitragen soll, dass die Menschen vermehrt das Auto stehen lassen und zu anderen Mobilitätsformen greifen. In Anbetracht der Ausweitung der Fußgängerzone können die Bregenzer:innen somit bequem und schnell durch die Stadt navigieren“, freut sich Bürgermeister Michael Ritsch über die Anschaffung.

Das Betriebsgebiet in Bregenz erstreckt sich im Norden bis zum Uferbereich des Bodensees, im Westen und Süden bis an die Bregenzer Ach, sowie im Osten bis an die Hänge des Pfänders. Eine Besonderheit in Bregenz stellen die über 70 E-Scooter-Parkplätze dar. Die Miete der E-Scooter kann nur an einem dieser ausgewiesenen Bereiche beendet werden. Die Parkplätze befinden sich alle 200 bis 300 Meter über das Stadtgebiet verteilt, zum Beispiel in der Nähe der Bahnhöfe und wichtiger Verkehrsknotenpunkte. Die verschiedenen Standorte werden in der App angezeigt.

„Als Bregenzerin freue ich mich besonders, mit unseren TIER-Scootern ab heute Bewohner:innen und Gästen von Bregenz eine umweltfreundliche Alternative zu bieten, um sich emissionsfrei durch die Stadt zu bewegen", erklärt Marlene Johler, Regional Managerin Österreich bei TIER.

Die Wartung der Roller übernimmt der Anbieter. Die Zusammenarbeit wurde vorerst auf ein Jahr beschlossen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz rollt E-Scooter-Angebot aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen