Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz nach 29:28-Erfolg in Hard weiter ohne Niederlage

Meister A1 Bregenz hat in der fünften Runde der Handball Liga Austria (HLA) in einer Neuauflage des Vorsaison-Finales beim Erzrivalen Alpla Hard mit 29:28 (15:14) gewonnen und wird damit auch nach den Samstagsspielen die Tabellenführung innehaben.

Während Bregenz das einzige Team ohne Niederlage ist, war es für Hard bereits die vierte Niederlage. Immerhin gaben die “Roten Teufel” aber ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

In der 27. Minute noch 11:14 bzw. zur Halbzeit mit 14:15 in Rückstand, erarbeiteten sich die Gastgeber nach rund 40 Minuten ihrerseits einen Drei-Tore-Vorsprung. Bregenz kam in der 50. Minute aber wieder auf 26:26 heran, führte durch Schlinger in der 57. Minute wieder mit 28:27 und hielt die Hausherren bis zum Schluss auf Distanz. Zum Matchwinner wurde bereits nach dem Schlusspfiff Bregenz-Goalie Aleksic: Der serbische Neuzugang parierte einen Siebenmeter von Ex-Bregenzer Kuzo.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz nach 29:28-Erfolg in Hard weiter ohne Niederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen