Bregenz Handball kassiert erste Saisonniederlage

Das Team von Trainer Burger ging erstmals in der Saison als Verlierer vom Feld.
Das Team von Trainer Burger ging erstmals in der Saison als Verlierer vom Feld. ©GEPA
Die Bregenzer Handballer mussten sich auswärts den Fivers Margareten nach langem und hartem Kampf mit 31:35 geschlagen geben.

Nach dem guten Saisonstart mit vier Siegen und einem Remis ging es für Bregenz Handball heute zum schweren Auswärtsspiel zu den Fivers Margareten. Nachdem die Wiener den besseren Start erwischten, kämpften sich die Bregenzer rasch gut ins Spiel und hielten die erste Halbzeit offen. Zwischenzeitlich gelang es sogar, zumindest mit einem Tor in Führung zu gehen. Nach hart umkämpften 30 Minuten ging es mit einem gerechten 17:17 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause ging es zuerst in einer ähnlichen Tonart weiter und das Duell blieb bis zum 22:22 offen. Doch dann zogen die Fivers mit einem starken Lauf auf 29:23 davon und sorgten somit für eine Vorentscheidung. In der restlichen Spielzeit versuchten die Bregenzer noch einmal alles, um wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch die Hausherren ließen sich den Sieg am heutigen Abend nicht mehr nehmen, fügten den Bregenzern mit dem 35:31 die erste Saisonniederlage zu und übernahmen zumindest vorläufig die Tabellenführung.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz Handball kassiert erste Saisonniederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen