Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz Handball gewinnt in Leoben

Rekordmeister Bregenz Handball siegt im vorgezogenen Spiel der 8. Runde in der HLA bei Union Juri Leoben mit 34:29.
Leoben - Bregenz 29:34

Aufgrund des am Wochenende anstehenden EHF-Cup Spiels gegen den dänischen Spitzenclub Skjern Handbold wurde das HLA-Spiel der achten Runde in Leoben auf den heutigen Mittwoch vorverlegt. Die Bregenzer begannen die Partie sehr konzentriert und die Rinnerthaler-Sieben führte schnell mit 3:0. Diesen Vorsprung hielten die Vorarlberger und bauten ihn bis zur Pause sogar noch weiter aus. Mit einem Stand von 12:17 aus Sicht der Gastgeber wurden dann die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Durchgang kontrollierten die Festspielstädter das Spiel und hielten den Gegner auf sicherer Distanz. Nach 43 Minuten musste zwar Rückraumbomber Lucas Mayer (6 Tore) nach seiner dritten Zwei-Minuten-Strafe mit Rot vom Feld, am Erfolg der Bregenzer änderte aber auch diese Tatsache nichts mehr. Am Ende siegte Bregenz Handball in der Steiermark mit 34:29 und übernahm damit zumindest bis Samstag wieder die Tabellenführung. Die erfolgreichsten Torschützen auf Seiten der Ländle-Sieben waren Lucas Mayer und Lukas Frühstück mit sechs Treffern, bei Loeben waren Petreikis und Wulz jeweils sieben Mal erfolgreich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Bregenz Handball gewinnt in Leoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen