Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz Handball gegen West Wien: Burger drückt im Krankenbett die Daumen

Bregenz Handball trifft auf West Wien.
Bregenz Handball trifft auf West Wien.
Der neue Chef-Coach Markus Burger muss nach einer Hüft-Operation vom Spitalsbett aus das Spiel seiner Bregenzer gegen West Wien mitverfolgen.
Schoren gewinnt Schulcup
HC Hard gewinnt gegen Bregenz

Nach zwei Spielen auf der Trainerbank von Bregenz Handball muss bereits Trainer Burger eine Pause einlegen. „Markus musste sich einer lange geplanten Hüft-OP unterziehen”, informiert Bregenz Handball Geschäftsführer Christian Rehmann. “Für das Spiel gegen West Wien wird er ausfallen. Wir hoffen, dass er nächste Woche wieder das Training leiten kann.“ Das Spiel wird am Freitag um 17:15 Uhr auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen.

Goran Aleksic, Torhüter von Bregenz Handball, weiß auch ohne Head-Coach an der Seitenlinie den Wert des Spiels einzuordnen: „Wir brauchen jetzt ganz dringend Siege, um uns selbst aus dem Loch zu ziehen und wieder etwas Selbstvertrauen zu holen. Im Grunde geht es in der Tabelle um nichts mehr, aber für uns ist das ein ganz wichtiges Match, das darüber entscheidet mit welchem Gefühl wir in die Länderspielpause gehen.“

Esegovic: “Schwierige Phase”

Ante Esegovic, der hart an seinem Comeback arbeitet, erkennt die Notwendigkeit Punkte zu sammeln: „Sport ist nicht immer gerecht und wir befinden uns in einer schwierigen Phase. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft bald wieder helfen kann, um da rauszukommen.“ Den Aufschwung will man unbedingt schaffen, denn am 19. Und 20. April steigt im Messestadion Dornbirn das Cashback World ÖHB Cup Final 4. Da könnte man mit zwei Siegen die erste große Überraschung der Saison schaffen und sich erstmals seit 2006 zum Cupsieger krönen.

Hard muss nach Graz

In der Abschlussrunde sind die Roten Teufel vom Bodensee am Freitag (19 Uhr/LOALA1.tv) bei RETCOFF HSG Graz zu Gast. Gegen die Truppe von Neo-Teamchef Ales Pajovic wollen die Vorarlberger noch einmal richtig Gas geben. „Wir wollen mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen. Es gibt keine Experimente, wir wollen unseren Rhythmus behalten,“ kündigt Hard-Cheftrainer Klaus Gärtner an. „Es wird keine leichte Aufgabe für uns, denn Graz verfügt über eine grundsolide Mannschaft,“ so der 43-Jährige weiter. Bis auf Kapitän Dominik Schmid und Risto Arnaudovski werden alle Akteure die Auswärtsreise in die Steiermark mitmachen.

spusu LIGA Bonus-Runde

Bregenz Handball vs. INSIGNIS Westwien
Wann: Freitag, 5. April 2019,
Wo: Handball Arena Rieden, 17:15 Uhr live in ORF Sport+ und LAOLA1.tv
U20: 19:15 Uhr

RETCOFF HSG Graz – ALPLA HC Hard,
Wann: Freitag, 5. Apirl 2019 um 19 Uhr (LAOLA1.tv),
Wo: Raiffeisen Sportpark, Graz

>>> Mehr Handball-News gibt’s hier <<<

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball
  • Bregenz Handball gegen West Wien: Burger drückt im Krankenbett die Daumen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen