Bregenz gewinnt bei Westwien

Espen Lie Hansen mit acht Toren
Espen Lie Hansen mit acht Toren ©GEPA
Im vorgezogenen Spiel der 8. HLA-Runde trat Bregenz Handball bei Westwien an und sicherte sich mit einem 29:26-Sieg beide Punkte.
Westwien-Bregenz 26:29

Nach dem deutlichen Derbyerfolg gegen Hard mussten die Bregenzer Handballer heute im vorgezogenen Spiel der 8. Runde in der Südstadt bei Westwien antreten. Die ersten 20 Minuten der Partie verliefen sehr ausgeglichen, dann gelang es den Festspielstädtern nach Toren von Frühstück und Lie Hansen sich einen Vorsprung von zwei Toren zu erarbeiten (8:10), den die Hedin-Sieben auch bis zur Pause halten konnte. Nach 30 Minuten wurden beim Stand von 13:15 aus Sicht der Gastgeber die Seiten gewechselt.

Auch nach Wiederbeginn zeigten die Bregenzer eine konzentrierte Leistung, es gelang den in den ersten 30 Minuten erarbeiteten Vorsprung zu halten und sogar zeitweise auf vier Treffer auszubauen. Etwas mehr als zwei Minuten vor dem Ende traf Youngster Sebastian Burger zum 28:24 aus Ländle-Sicht und sorgte damit für die endgültige Entscheidung in dieser Partie. Westwien konnte durch Pratschner zwar noch einmal verkürzen, Frühstück & Co. kamen allerdings nicht mehr in Bedrängnis und brachten den Vorsprung über die Zeit.

Am Ende siegten die Bregenzer mit 29:26 und bestätigten mit diesem Auswärtssieg den Erfolg im Derby gegen Hard. Topscorer war einmal mehr der überragende Espen Lie Hansen, der insgesamt acht Mal erfolgreich war. Die Festspielstädter schließen mit 10 Punkten zu Tabellenführer Fivers auf, die Wiener haben allerdings ein Spiel weniger absolviert. Bereits am Samstag geht es für die Truppe von Robert Hedin mit dem Auswärtsspiel in Leoben weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Handball Vorarlberg
  • Bregenz gewinnt bei Westwien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen