Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brederis-Tormann Bösch schwerst verletzt

SK Brederis Tormann Jonas Bösch zog sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu.
SK Brederis Tormann Jonas Bösch zog sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Im Meisterschaftsspiel der 5. Landesklasse zwischen dem SK Brederis 1b und SC Hatlerdorf 1b hat sich SKB-Goalie Jonas Bösch in der Nachspielzeit bei einem Zusammenprall mit einem anderen Akteur einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen und fällt für mehrere Monate aus.
Brederis-Tormann schwerst verletzt

Im Meisterschaftsspiel der 5. Landesklasse Unterland zwischen dem Metzler Werkzeuge SK Brederis Ib und dem SC Hatlerdorf Ib (Endstand 3:4) hat sich SK Brederis Tormann Jonas Bösch eine schwere Verletzung am Fuss zugezogen. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit rückte Bösch bei einem Eckball der eigenen Mannschaft bis zur Mittellinie auf. Als die Gäste einen Konter starten wollten war Bösch in einen Pressball mit einem Hatlerdorf-Spieler verwickelt. Dabei gingen beide Spieler großes Risiko. Der Bresner-Tormann zog sich dabei einen Bruch des Schien- und Wadenbeins am rechten Fuss zu. Er wird noch heute Nacht im Sanatorium Dr. Schenk in Schruns operiert.  

Der Metzler Werkzeuge SK Brederis wünscht Jonas Bösch eine rasche Genesung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Brederis-Tormann Bösch schwerst verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen