Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brederis hofft auf eine Cupüberraschung

Underdog Brederis will gegen Regionalligaklub Dornbirn gewinnen.
Underdog Brederis will gegen Regionalligaklub Dornbirn gewinnen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Brederis/Dornbirn. Mit der Begegnung Brederis (Landesliga) und dem FC Dornbirn wird die dritte Hauptrunde im VFV-Toto-Cup abgeschlossen.

Zum ursprünglichen Termin vor zwei Wochen mussten die Oberländer die Partie aufgrund großen Personalsorgen dank dem Entgegenkommen von den Rothosen kurzfristig verschieben. Zwei Mannschaften mit denselben Schwierigkeiten. Zum einen stehen beide Mannschaften in ihren Spielklassen auf dem letzten Tabellenplatz und zum anderen sind die personellen Sorgen geblieben. Der Landesliga-Neuling Brederis muss auf die fünf Stammspieler Dogan Uyar, Christian Geringer, Marco Wölbitsch, Fabian Lins und Mario Hartmann verzichten. Den Rothosen stehen Johannes Hirschbühl, Patrick Pircher, Kevin Dold, Jonas Oberhanss und Rotsünder Gültekin Sönmez nicht zur Verfügung. „Wir sind krasser Außenseiter, aber dennoch hofft man insgeheim auf eine Überraschung“, sagt Brederis-Coach Arno Wölbitsch. Übrigens: Brederis warf vor drei Jahren mit Altach Amateure (1:0) schon einmal einen Regionalligaklub aus dem heimischen Pokalbewerb.    

Fußball

38. VFV-Toto-Cup

3. Hauptrunde

Metzler Werkzeuge SK Brederis – FC Mohren Dornbirn Mittwoch

Römerstadion, 18 Uhr, SR Mutlu

Bereits gespielt:

SC Röfix Röthis – Forstner Speichertechnik FC Hard 0:1 (0:1)

SK CHT Austria Meiningen – Fohrenburger Rätia Bludenz 4:2 i.E./1:1 (1:0)

FC Intemann Lauterach – FC Nenzing 2:0 (2:0)

Typico SV Lochau – FC Brauerei Egg 2:1 (1:0)

World-of-Jobs VfB Hohenems – FC RW Rankweil 7:6 i.E./2:2 (0:1)

Hella Dornbirner SV 1b – SC Fußach 2:1 (2:0)

Holzbau Sohm FC Alberschwende – SW Bregenz 1:3 (1:1)

Ruech Recycling RW Langen – Team Canin Viktoria Bregenz 5:2 (2:1)

Ender Klimatechnik TSV Altenstadt – Admira Dornbirn 4:2 (2:1)

Fliesen Heim FC Sulzberg – Kaufmann Bausysteme FC Bizau 1:2 (1:2)

BayWaLamag FC Thüringen – Simma Electronic FC Andelsbuch 1:2 (0:0)

SV frigo Ludesch – SV Gaißau 4:2 i.E. (0:0)

SV Gaißau 1b – blum FC Höchst 1:2 (0:0)

FC Schwarzach – Cashpoint SCR Altach Amateure 1:7 (1:4)

Metallbau Rudigier SC St. Gallenkirch – Sparkasse FC BW Feldkirch 1:2 (1:0)

Weitere Termine:

Achtelfinale: 9. November 2013

Viertelfinale: 23. April 2014

Halbfinale: 14. Mai 2014

Endspiel: 4. Juni 2014, 19 Uhr in Hohenems

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Brederis hofft auf eine Cupüberraschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen