AA

Brand in Schruns

Schruns - Der Sonntagabend endete für eine Schrunserin im Krankenhaus Bludenz. Die 36-jährige Frau stellte für das Abendessen einen Topf mit Öl auf den Herd. Dieser geriet in Brand und entfachte sofort den darüber befindlichen Dunstabzug.  Bilder 

Die Feuerwehr Schruns wurde gegen 18 Uhr zum Einsatz in der Wohnanlage im Veltlinerweg in Schruns gerufen. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, befand sich der brennende Topf und der Dunstabzug bereits auf der Wiese vor dem Haus.

„Als das Ehepaar den Brand entdeckte, versuchten sie das Feuer zu löschen. Als ihnen dies nicht gelungen ist, warfen sie den brennenden Topf aus dem Fenster”, so die Polizeiinspektion auf „VN”-Anfrage. Der ebenfalls in Brand geratene Dunstabzug wurde von dem Ehepaar von der Wand gerissen und ebenfalls aus dem Fenster geschmissen. Im Zuge der Wurf-Aktion erlitt die Frau Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Armen und Beinen.

In der Küche entstand ein Sachschaden. Größere Schäden wurden durch das Entfernen der brennenden Gegenstände verhindert. Lediglich Verkohlungen waren in der Wohnung festzustellen. „Die Feuerwehr musste in der Wohnung nichts mehr löschen. Nur der aus dem Fenster geworfene Topf sowie der Dunstabzug gerieten vor dem Haus erneut in Brand. Diesen löschten die Feuerwehrmänner Schruns bei ihrem Eintreffen”, berichtete die Polizei.

Neben der Feuerwehr wurde auch der Notarzt samt Rettungswagen alarmiert. Die verletzte Frau wurde mit dem Krankenwagen ins Landeskrankenhaus Bludenz gebracht.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen