AA

Brand in mexikanischem Wohnhaus: Acht Tote

Bei einem offenbar von Brandstiftern gelegten Feuer in einem Wohnhaus in der mexikanischen Millionenstadt Tijuana sind am Montag acht Menschen ums Leben gekommen.

Zwei weitere Bewohner wurden schwer verletzt.

Die Polizei nahm vier mutmaßliche Brandstifter fest, die sich nach Augenzeugenberichten am Tatort verdächtig benommen hatten. Das Feuer in einem der ärmsten Stadtteile Tijuanas war gegen 06.30 Uhr ausgebrochen. Unter den Toten waren ein 60-jähriger Mann und drei Kinder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Brand in mexikanischem Wohnhaus: Acht Tote
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.