Brand in Brandner Hotel – 48 Gäste evakuiert

Zwei ungewöhnliche Brände in einer Nacht in Brand.
Zwei ungewöhnliche Brände in einer Nacht in Brand. ©VOL.AT/Roland Paulitsch
Glimpflich haben zwei Brände in der Nacht auf Donnerstag in Vorarlberg geendet.

In der Gemeinde Brand konnten 48 Hotelgäste am Morgen wieder in ihre Zimmer, nachdem sie zuvor wegen starker Rauchentwicklung evakuiert worden waren.

Laut ersten Polizeiermittlungen hatte in dem Brandner Hotel gegen 4.00 Uhr im Saunabereich ein Kerzengesteck aus unklarer Ursache Feuer gefangen. Dadurch kam es zu starker Rauchentwicklung im Stiegenhaus. Die Feuerwehren von Brand und dem Nachbarort Bürserberg konnten die Flammen rasch löschen und das Stiegenhaus lüften. Es wurde niemand verletzt.

Dornbirn: Heuwagen fing feuer

Gegen 21.40 Uhr waren in Dornbirn noch zwei Männer mit Heuarbeiten beschäftigt, als der an einem Traktor angehängte Heuwagen zu rauchen und kurz danach zu brennen begann. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten die beiden Männer mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen, der erst von der Feuerwehr gelöscht werden konnte. Auch in diesem Fall waren die Ursache und die Schadenshöhe am Donnerstag noch ungeklärt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand in Brandner Hotel – 48 Gäste evakuiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen