AA

Brand in aller Früh in Höchster Wohnung

Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. ©Symbolbild - APA - Barbara Gindl
Der Bewohner musste nach dem Brand seine Wohnung verlassen und bei einem Bekannten unterkommen.

Gegen 04:00 Uhr früh kam es im 1. Stock einer Höchster Wohnung beim Zollamt zu einem Brand, vermutlich durch einen technischen Defekt in einem Kabelverteilerschrank. Der Bewohner wurde durch einen Brandmelder auf den Brand aufmerksam und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Diese löschte das Feuer.

Es wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Wohnung vorerst nicht mehr bewohnbar

Die Wohnung im ersten Obergeschoss ist vorübergehend nicht bewohnbar, heißt es im Bericht der Polizei. Der Bewohner kam bei einem Bekannten unter.

Die Einsatzkräfte

Im Einsatz waren die Feuerwehr Höchst mit drei Fahrzeugen und 15 Personen, die Feuerwehr Hard mit zwei Fahrzeugen und zehn Personen, sowie die Rettung mit drei Personen und die Polizei Höchst mit zwei Beamten.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Brand in aller Früh in Höchster Wohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen