AA

Brand auf Santa Catalina eingedämmt

USA - Mit Löschflugzeugen und Hubschraubern haben Feuerwehrleute den Flächenbrand auf der Ferieninsel Santa Catalina vor Südkalifornien eingedämmt.

Die Flammen seien zu 35 Prozent unter Kontrolle, erklärte die Feuerwehr am Freitag. Der Brand erstrecke sich zwar über eine Fläche von mehr als 15 Quadratkilometern, betroffen sei allerdings hauptsächlich Buschland in den Bergen.

Die bei Touristen beliebte Ortschaft Avalon wurde weitgehend von den Flammen verschont. Lediglich ein Haus und mehrere Hinterhäuser wurden zerstört. Niemand wurde ernsthaft verletzt. Zuvor war die Insel teilweise evakuiert worden. Rund 4.000 Menschen flohen auf Fähren ans Festland, viele schützten ihr Gesicht mit Stofftüchern vor dem Ascheregen.

Das Feuer war am Donnerstag ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. In Avalon leben 3.200 Menschen – an Wochenenden und in den Sommermonaten steigt die Zahl auf mehr als 10.000 an. Die Insel ist ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel. Fährverbindungen gibt es unter anderem von Los Angeles und Long Beach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Brand auf Santa Catalina eingedämmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen