AA

Bradley Cooper steht auf FKK-Partys

Er macht sein Leben zum Film: Hollywood-Newcomer Bradley Cooper liebt nichts mehr, als wilde Partynächte und profitiert auch beruflich von dieser Leidenschaft.
Der Schauspieler Bradley Cooper

Der Blondkopf drehte 2009 die Junggesellenparty-Komödie ‘Hangover’, in der einen Mann spielt, der nach dem rauchenden Junggesellenabschied seines besten Freundes an absolut nichts mehr erinnern kann. Jetzt verriet Cooper, dass er sich nicht groß auf den Part vorbereiten musste, sondern schlichtweg aus seinem persönlichen Erfahrungsschatz schöpfen konnte.
“Es gab immer diesen Moment nachts, in dem ich sagte: ‘Es ist Zeit sich auszuziehen!'”, enthüllte der Star über seine Party-Gelagen mit Freunden und lachte: “Und das war normalerweise im Winter, als ich im Schnee herumrennen wollte.”
Da der Film in den Staaten zum Überraschungshit mutierte, ist nun Teil Zwei in Mache. Cooper ist wieder dabei mit der einfachen Begründung, dass der erste Teil ihm dermaßen viel Spaß bereitet hätte, dass er beim zweiten einfach mitmachen musste.
In der britischen Tageszeitung ‘The Independent’ prahlte der Beau: “Ich würde sogar mitmachen, wenn es ein scheiß Drehbuch gäbe. Ein Erlebnis dieser Art mit Menschen, mit denen du zurecht kommst, zu haben, ist selten. Würde jemand fragen: ‘Willst du das wieder drei Monate lang tun?’ Sofort!”
Über die Schauspielerei im Allgemeinen erklärte der blauäugige Schönling: “Einen Film zu drehen, ist sehr intim. Du findest sehr schnell heraus, ob du jemanden wirklich magst oder überhaupt nicht magst. Das ist wie zusammen Sport zu machen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Bradley Cooper steht auf FKK-Partys
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen