Brad Pitt - Held im Kreißsaal!

Der Schauspieler war bei der Geburt seiner Zwillinge live dabei. Er half sogar mit und trennte die Nabelschnur durch. Er wich nicht von der Seite seiner Angelina Jolie!

„Er war sehr ruhig, entschlossen und glücklich, bei der Geburt seiner Kinder dabei sein zu können. Sehr ergriffen und emotional“, meint der behandelnde Arzt Dr. Michel Sussmann. „Viele Männer wollen die Nabelschnur durchtrennen. Das geht auch bei einem Kaiserschnitt. Immer öfter wird nach der Geburt das Kind dem Mann auf die nackte Brust gelegt, während die Mama versorgt wird. Das erhöht die Bindung zum Kind!“

Brad war von seinem Nachwuchs überwältigt. Die Kleinen zu Hause müssen sich noch ein wenig auf ihre Geschwisterchen gedulden, da diese zusammen mit Mama noch zehn Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben müssen.

Quelle:  Bild.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Brad Pitt - Held im Kreißsaal!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen