Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Boston-Anschlag: Tsarnaev von Krankenhaus in Gefängnis überstellt

Boston-Anschlag: 19-Jähriger überlebte Verfolgungsjagd schwer verletzt.
Boston-Anschlag: 19-Jähriger überlebte Verfolgungsjagd schwer verletzt. ©AP; FBI-Handout
Der mutmaßliche Attentäter von Boston, Dzhokhar Tsarnaev (Zarnajew), ist vom Krankenhaus Beth Israel Deaconess Hospital in Boston in ein Gefängnis nach Fort Devens überstellt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.
Anschlag auf NY geplant
Solidaritäts-Demo in Wien
Demo für Attentäter in Wien
Boston: Jubel bei Festnahme

Die Söhne Tamerlan und Dzhokhar Tsarnaev sollen für den Bombenanschlag während des Boston-Marathons am Montag vergangener Woche verantwortlich sein, bei dem drei Menschen getötet und mehr als 200 verletzt wurden.

19-Jährigem droht die Todesstrafe

Während der 26 Jahre alte Tamerlan Tsarnaev später bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei getötet wurde, überlebte sein sieben Jahre jüngerer Bruder einen Schusswechsel schwer verletzt. Er muss sich nun wegen des Gebrauchs von Massenvernichtungswaffen vor einem Zivilgericht verantworten. Ihm droht die Todesstrafe. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Boston-Anschlag: Tsarnaev von Krankenhaus in Gefängnis überstellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen